05.03.2018 "Jobs for Future – bedeutender Treffpunkt der Berufe-Welt"

292 Aussteller bei der Jobs for Future vom 8. bis 10. März auf dem Messegelände in Villingen-Schwenningen / Vorträge, Workshops und Mitmach-Aktionen / Individuelle Beratung für alle Bildungsinteressierten

Villingen-Schwenningen – Die Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Ausbildung und Weiterbildung zeigt vom 8. bis 10. März in Villingen-Schwenningen beste Chancen zur Wunschkarriere auf. Sie ist als eine der führenden Job-Messen in Baden-Württemberg besonders in der High-Tech-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg ein wichtiges Recruitment-Instrument und für Messebesucher, Aussteller und alle Akteure ein bedeutender Treffpunkt der Experten in der Bildungs- und Berufewelt. Das Messekonzept ist klar umrissen: Drei starke Säulen, die die Bereiche Arbeitsplätze, Ausbildung und Weiterbildung repräsentieren. Die Messe startet am Donnerstag. Sie ist an allen drei Tagen bis Samstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt und Parken sind frei.

Wohin geht die berufliche Reise? Welcher Weg ist der richtige? Ist mein Beruf zukunftssicher? Job wechseln? Was für konkrete Angebote gibt es? Was kann ich draufsatteln? Ausbildung oder Studium? Die Jobs for Future ist die Live-Kommunikationsplattform für alle, die sich beruflich (neu) orientieren möchten. Sie dient den Menschen in allen Phasen des Berufslebens zur Entscheidungshilfe.

Firmen und Institutionen aus Wirtschaft, Verwaltung und Handwerk bieten ihre freien Stellen und Ausbildungsplätze an. Hochschulen präsentieren bewährte und neue Studiengänge. Akademien und Institutionen beraten über individuelle Weiterbildungen, Umschulungen und Coaching-Kurse. Arbeitgeber erfahren auf der Jobs for Future, welche passgenaue Fortbildung für ihre Mitarbeiter angeboten wird.

Alles findet sich unter einem Dach – kürzer kann der Weg vom Bewerber zum künftigen Arbeitgeber kaum sein. Besonders wertvoll ist der direkte Kontakt, das persönliche Gespräch, das auf der Messe möglich ist: Ohne Voranmeldung stehen Personalchefs, Studienberater und weitere Experten an allen drei Tagen Rede und Antwort.

Fachkräfte werden dringend gesucht. Das zeigen die tagesaktuellen Stellenangebote. An Pinnwänden, in Datenbanken und der Messe-App finden die Messebesucher neue Jobs. Die Messe-App, die nur an den drei Messetagen freigeschaltet ist, ist zur Messe prall gefüllt mit freien Stellen von Augenoptiker, Entwicklungsingenieur bis hin zu Software-Entwickler und Technischer Zeichner.

Für angehende Auszubildende entsteht bei praxisnahen und innovativen Mitmach-Aktionen ein unkomplizierter Kontakt mit den Personalern und Azubis an den Messeständen. In interaktiven Sonderschauen, in einem Talentwettbewerb oder einfach durch einen Button können die Jugendlichen ihr Potenzial testen und Neues ausprobieren.

Wertvolle Tipps geben Experten in Workshops und Vorträgen zu den unterschiedlichsten Themen für Stellen-, Ausbildungs- und Weiterbildungsinteressierte.

Die Jobs for Future findet zum 16. Mal statt und ist in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg nicht mehr wegzudenken. Unterstützt wird sie von den starken Kooperationspartnern Agentur für Arbeit, Handwerkskammer Konstanz, Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg, Regionalbüro für berufliche Fortbildung, Berufliche Schulen Schwarzwald-Baar-Kreis und Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Dieter Teufel, Präsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg eröffnet die Jobs for Future offiziell am Donnerstag um 10 Uhr. Jasmin Biermann-Gässler von der Placement-Agentur biema hält zur Eröffnung den Impulsvortrag. Titel: „Digital Na(t)ives – Fluch und Segen der Digitalisierung für die Arbeitswelt.“

Bildunterschrift:

Auf der Jobs for Future dreht sich vom 8. bis 10. März alles um Arbeitsplätze, Ausbildung, Studium und Weiterbildung.

 

INFOKASTEN

Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung

8. bis 10. März 2018 auf dem Messegelände in Villingen-Schwenningen

Geöffnet täglich von 10 bis 17 Uhr

Eintritt und Parken frei

Kostenloser Messekatalog

Tagesaktueller Stellenmarkt

Das aktuelle Programm und weitere Infos: www.jobsforfuture-vs.de